Mit Blumen möchte ich euch eine Geschichte erzählen vom neuen Umgang mit der Natur.

In Zeiten von Klimawandel, Artensterben und sozialer Spaltung ist es schwierig zu sehen, auf welche Weise wir zukunftsfähig handeln können. Das Blumenfeld soll ein Ort sein, an dem es Platz gibt für Gefühle von Machtlosigkeit, Trauer, Wut und Enttäuschung, wenn man an die Herausforderung dieser Zeiten denkt. Gleichzeitig möchte ich euch die Möglichkeit geben, euch zu verbinden mit der Natur und der Freude der Blumen. Mit den Workshops schaffe ich einen Rahmen, um sich miteinander auszutauschen und vermittele euch Werkzeuge, um langfristig aktiv zu bleiben, oder zu werden. Mit inspirierenden Vorbildern, die in der regenerativen Landwirtschaft entstehen, möchte ich euch Mut machen. Euch stärken um zu intervenieren und Teil zu sein von einer Bewegung, die eine Klima-positive Mitwelt aufbaut. Hierzu nutze ich all mein Wissen und meine Erfahrung, die ich als Trainerin und Klimaaktivistin im letzten Jahrzehnt gesammelt habe (zu mir).

Natürlich gibt es auch klassische Blumen-Pflück-Workshops, bei denen ihr auf dem Feld selbst euren Blumenstrauß pflücken könnt. Und ich lade euch herzlich ein, die Jahresfeste auf dem Blumenfeld zu feiern. Siehe (Kalender)